II. Halbjahresprogramm 2019

Interessante Angebote bei Kolping im 2. Halbjahr

„Jeden Monat ein Angebot“ – unter diesem Motto stehen die alljährlichen Programme der Kolpingfamilie Kipfenberg, ein bunt gefächerter Strauß an Veranstaltungen bietet für Mitglieder und Nichtmitglieder Gelegenheit zur Teilnahme, die Vorstandschaft achtet besonders darauf, dass sich Familien mit Kindern angesprochen fühlen, dafür bietet auch Jungkolping stets interessante Angebote an. Die Resonanz ist erfreulicherweise immer gut. Neu ist die Absicht, dass die Mitglieder künftig verstärkt an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen sollen, „einfach Flagge zeigen!“, so Vorsitzender Christian Weiß. Eine solche Veranstaltung ist z.B. die Feier zum 50. Bestehen des Kipfenberger Freibades am Samstag, 6. Juli, ab 18.30 Uhr im Terrassenschwimmbad. „Die segensreiche Einrichtung hat vielen Bürgerinnen und Bürgern die Gesundheit erhalten, Kinder und Erwachsene haben schwimmen gelernt und sogar die Wassergymnastik im Rehasport linderte manchen Schmerz. Die Gemeinde kann stolz auf ihr Bad sein, wir als christliche Gemeinschaft sind es ebenso und sollten dies anerkennend auch einmal zeigen dürfen!“, so der Vorsitzende.

Am Sonntag, 21. Juli, feiert die Kolpingfamilie Dietfurt ihr 150-jähriges Bestehen, Abfahrt zur Teilnahme ist um 7.15 Uhr am Pfarrheim Kipfenberg. Ebenfalls ihr 150-jähriges Bestehen feiert die Freiwillige Feuerwehr Kipfenberg, an den Feierlichkeiten des Festsonntags, 28. Juli, nimmt die Kolpingfamilie teil, Aufstellung des Kirchenzugs um 9 Uhr am Edeka-Markt. Schon zur Tradition geworden ist die Teilnahme am Limesfest-Auftakt am Freitag, 9. August, um 18.30 Uhr im Festzelt. Auch am Gottesdienst und am Volkstanz-Event im Limesfestzelt am Sonntag, 11. August, ab 8.30 Uhr wird teilgenommen. Das ökumenische Pfarrfest ist am Samstag, 14. September, geplant, es beginnt mit einem ökumenischen Gospel-Gottesdienst "Oh Happy Day" aus Nürnberg in der kath. Pfarrkirche. Einen Tag später, am Sonntag, 15. September, wird das 7. ökumenische Pfarrfest um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der kath. Pfarrkirche und um 10.00 Uhr in der evangelischen Christuskirche fortgesetzt, anschließend Frühschoppen und Mittagessen in der "Krone" mit der "Altmühltaler Trachtlermusi", ab 12.45 Uhr treten die Kinder des Trachtenvereins und ab 13.00 Uhr die Kinder des Kindergartens Kipfenberg auf. Spielestationen für Kinder und Teens sowie ein Bücherflohmarkt der Pfarr- und Gemeindebücherei runden den Festtag ab. Am Kermes zur Begegnung mit der muslimischen Gemeinde wird die Kolpingfamilie am Sonntag, 3. Oktober, teilnehmen, der „Tag der offenen Moschee“ ist der Anlass dafür. Der Vortrag des bekannten Theologen Dr. Eugen Drewermann am Dienstag, 8. Oktober, wird sicherlich das Interesse vieler wecken, sein Thema lautet: „Die Botschaft Jesu – damals und heute!“ - Pfarrer Peter Mairhofer wird dazu 1 Woche vorher eine Einleitungsveranstaltung durchführen. Das Weinfest der Pfarrei ist am Samstag, 12. Oktober, ab 19 Uhr geplant. Nähere Hinweise sind im Pfarrbrief nachzulesen.

Den Kolpinggedenktag feiert die Kolpingfamilie am Samstag, 30.11., er beginnt mit der Gedenkmesse um 17.30 Uhr, anschließend wird Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten, neue Mitglieder werden feierlich aufgenommen und Jubilare geehrt, mit den traditionellen Familienspielen endet der Abend. Der Jesuit Dr. Andreas Batlogg, München, hält am Montag, 2. Dezember, den Vortrag „Durchkreuzt – Leben mit der Diagnose Krebs.“, Beginn ist um 19.30 Uhr. Auch die Waldweihnacht steht schon fest: sie findet am Samstag, 14.12., statt und beginnt mit der 1. Station in Böhming, St. Johannes,  anschließend Nachtwanderung mit Endstation Trachtenheim Kipfenberg. Die Termine sind auch unter www.kolping-kipfenberg.de aufrufbar.

Jeden Monat ein Angebot!!!

Unsere Kolpingfamilie gibt mit ihren Halbjahresprogrammen 2 x im Jahr für jeden Monat ein Angebot heraus, es soll den Mitgliedern mit ihren Familien, aber auch sonstigen interessierten Menschen, dazu dienen, sich die eine oder andere Veranstaltung herauszusuchen und Termine zu planen.

Programmänderungen, auch kurzfristig, bleiben vorbehalten, bitte beachtet auch Pfarrbrief, Tageszeitung und Kolpingmitteilungen!